Eine Hommage an den Stadtteil Mühlenberg

Der Mühlenberg ein Geheimtipp
- eine ganz persönliche Sicht

 

Natürlich möchte ich mit dieser, ein wenig provozierenden Behauptung, Ihre Aufmerksamkeit wecken. Aber dennoch, die Behauptung ist ernst gemeint, und ich werde versuchen sie zu belegen.

 

Es ist nicht viel liebevolles über den Mühlenberg gesagt und geschrieben worden.

 

Deswegen möchte ich einmal aus ganz persönlicher Sicht über diesen Stadtteil berichten. Es soll ein Plädoyer für den Mühlenberg sein.

Seit mehr als zwanzig Jahren ist er für mich zur zweiten Heimat geworden, eine Heimat die ich lieben gelernt habe. Immer wieder, wenn ich kritische Bemerkungen über den Mühlenberg in der Presse las, habe ich mich gefragt; wovon reden die eigentlich? Ist das wirklich der Stadtteil in dem du lebst und in dem du dich wohl fühlst oder meinen die ganz etwas anderes. Ist mit dir wirklich alles in Ordnung?

Viele dieser Berichte lassen sich in die verkürzte Formel pressen: Mühlenberg, Beton, Hochhaus, Einsamkeit. Überhaupt wird sehr häufig in unserer Zeit mit solchen Formeln Stimmung gemacht. Manchmal habe ich den Eindruck, dass es besonders in ist, sich so zu äußern.

Aber heutzutage sägt man, allem Anschein nach, besonders liebevoll den Ast ab, auf dem man sitzt. So wird der Baustoff Beton völlig zu Unrecht negativ belegt. Beton ist ein wirtschaftlich vernünftiger Baustoff und macht sicherlich Eigentum noch bezahlbar.

Entscheidend ist schließlich, was man daraus baut. Es gibt allerdings einen Ort wo er nicht hingehört: In die Köpfe!!

 

Negativ belegt wird häufig auch das Wort "Hochhaus". Anstatt das wohnen im Hochhaus qualitativ zu optimieren und somit attraktiver zu machen und zu propagieren, wird das Bestreben des einzelnen nach einem Eigenheim geschürt und die Landschaft zersiedelt, mit dem Ergebnis, dass die erlebbaren Grünflächen immer weiter aus dem Stadtkern entfernt werden. Man muss also immer weiter fahren, um Landschaft zu erleben.

Auf diese Art und Weise werden aber auch Grund und Boden immer knapper und somit immer teurer. Ich persönlich möchte nie anders wohnen, als in einem Hochhaus.

Der weite Blick in die Landschaft gibt mir ein Gefühl der Freiheit. Ich kann Natur aus der Höhe direkt mit dem Auge erleben. Da das Hochhaus relativ wenig Grundfläche benötigt, kann man das Umfeld reichlich mit Grün belegen.

 

Hier auf dem Mühlenberg ist das gut gelungen. Häufig kann man jetzt schon vor lautet Bäumen den "Beton" nicht mehr sehen.

 

In Verbindung mit Hochhäusern wird das Wort Einsamkeit gerne verwendet. Einsam ist auf jeden Fall, wer sich in seine vier Wände einschließt und nicht auf andere zugeht. Er wartet mit Sicherheit vergeblich, dass an seine Tür geklopft wird, es sei denn der Briefträger kommt.

Dieser Typ Mensch wird immer einsam sein, auch in einer Luxusvilla. Man kann ihn gut im Aufzug daran erkennen, dass er zusteigt und mit starrem Blick ins Leere so tut, als wäre niemand anderer da.

So, das musste einmal gesagt werden.

Ich möchte zurückkommen zu meiner Behauptung, der Mühlenberg sei ein Geheimtipp. Warum? Ganz einfach, er bietet eine hervorragende Wohnqualität und beste Infrastruktur.

 

Der Mühlenberg hat wohl mit die beste Luft von Hannover. Durch das Zentrum des Wohngebietes vom Mühlenberg führt keine Hauptverkehrsstraße.Wenn es einmal Lärmbelästigung gibt, dann ist es wohl eher der direkte Nachbar, der sich einmal wieder nicht an die Hausordnung hält und mit seinem Bohrer spielt.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von E. Fröhlich.


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Annalena Hartwig (Samstag, 05 Dezember 2015 00:03)

    Gefällt mir sehr gut. Vor allem die Ausage mit Beton in den Köpfen....Leider ist es so oft x diese webseite allgemein wirft mal ein ganz anderes Licht auf den Mühlenberg. Den verbohrten Betonköpfen zum Trotz.. Macht weiter so...ich finde das Leben hier lebenswert

  • #2

    J. Bruschkat (Samstag, 05 Dezember 2015 12:47)

    Top...ich hab dem nichts hinzuzufügen und teile das

  • #3

    Benji (Freitag, 11 Dezember 2015 11:40)

    finde ich total super und schliesse mich auch an....mehr davon:-)))

  • #4

    Müller (Mittwoch, 03 Februar 2016 22:10)

    Da schließe ich mich an wow

  • #5

    S. Behrendt (Sonntag, 06 März 2016 19:31)

    Genau so ist das in Hannover!!! Immer diese Schwarzmalerei!!! Ich finde Mühlenberg gut. Es ist ein cooler und aufstrebender Stadtteil mit viel Understatement und wird sooft verkannt. Die Luft bei uns hier ist die Beste in Hannover, die Infrastruktur und Anbindung ist ideal und es ist der grünste Stadtteil in Hannover überhaupt! Ich wohne hier sehr gern und bin hier auch aufgewachsen!! Hannover ist wirklich super und Mühlenberg erst recht!

Bild: Erholungsflächen Terrassenhaus-Mühlenberg
Bild: Naherholung Hannover-Mühlenberg
Bild: Terrassenhaus Hannover
Bild: Terrassenhaus Hannover
Bild: U-Bahnstation Mühlenberger Markt, Hannover
Bild: Gastronomie am Mühlenberger Markt
Bild: Gartenstadt Hannover-Mühlenberg